Fragen und Antworten zur FAUcard


Übersicht über die FAQ-Kategorien

Allgemeine Fragen rund um die FAUcard

Wohin kann ich mich bei Fragen zur FAUcard wenden?

Bitte verwenden Sie die E-Mail-Adresse studierendenkarte@fau.de bzw. bedienstetenkarte@fau.de bzw. gaestekarte@fau.de für alle allgemeinen Anfragen zur FAUcard.

Wo kann ich meine abgelaufene FAUcard zurückgeben?

Die FAUcard ist Eigentum der Universität Erlangen-Nürnberg. Sie muss bei der Exmatrikulation bzw. bei Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses oder der Promotion vom Kartenbesitzer an  das FAUcard-Servicebüro zurückgeschickt werden. Eventuell noch vorhandene Kartenguthaben können nur durch das Studentenwerk Erlangen-Nürnberg und nur vor Rückgabe der Karte in bar ausgezahlt werden. Das Studentenwerk nimmt ebenfalls abgelaufene Karten zurück.

Bitte beachten Sie: Wenn Sie weiterhin immatrikuliert sind und nur der Gültigkeitsaufdruck auf Ihrer Karte veraltet ist, können Sie diesen an einem der Validierungsautomaten selbst verlängern. Die Standorte der Validierungsautomaten finden Sie hier:
http://www.zuv.fau.de/universitaet/organisation/verwaltung/zuv/card/aktualisierung.shtml

Eine Auszahlung von Restguthaben nach Ablauf der Gültigkeit Ihrer Karte ist ausschließlich im Studentenwerk am Langemarckplatz in Erlangen möglich.

Wo finde ich die Zahlstelle der FAU und wann hat diese geöffnet?

Sie finden die Zahlstelle (ehemals Amtskasse) der FAU unter der folgenden Adresse:
Turnstraße 5
91054 Erlangen.

Die Öffnungszeiten sind:
Mo‐Fr 08:30 – 11:45
und Mi von 14:00‐15:00.

Wie lange dauert es, bis ich meine FAUcard zugeschickt bekomme?

Damit Ihre FAUcard erstellt werden kann, müssen jeweils Voraussetzungen erfüllt sein. Danach dauert es ca. 10 Tage bis Sie Ihre FAUcard erhalten.

Für Studierende (Gelbe FAUcard):

1. Sie müssen gültig immatrikuliert sein.
2. Es muss ein Bild von Ihnen in der Software der Studentenkanzlei hinterlegt sein.
3. Sie müssen Ihre IdM-Kennung aktiviert haben. Das ist die gleiche Kennung und das gleiche Passwort, das Sie auch beim SSO-Login bei mein campus verwenden (nicht: lokale Anmeldung an mein campus).
4. Es muss eine gültige Postzustelladresse in der Software der Studentenkanzlei eingetragen sein.

Alle drei Punkte können Sie selbst überprüfen. Gehen Sie dazu wie folgt vor:
1. Loggen Sie sich unter www.idm.uni-erlangen.de ein.
2. Klicken Sie im linken Menü auf "Benutzerdaten".
3. Wird hier Ihr Bild angezeigt? Falls nicht, wenden Sie sich bitte an die Studentenkanzlei, wenn Ihre Immatrikulation länger als 1 Woche zurück liegt. Sie können auch selbst ein Bild hochladen. Eine Anleitung finden Sie unter: www.card.fau.de/dateien/Anleitung_Bildupload_Studierende.pdf
4. Wird unter Zugehörigkeiten die Zugehörigkeit "Student" mit einem Ablaufdatum in der Zukunft angezeigt? Falls nicht, wenden Sie sich bitte an die Studentenkanzlei.
5. Ist die angezeigte Postadresse korrekt und gültig? Falls nicht, ändern Sie bitte in mein campus Ihre Postzustelladresse.
6. Klicken Sie jetzt im linken Menü auf "Dienstleistungen". Taucht hier die Dienstleistung "Chipkarte" auf? Falls dies nicht der Fall ist und alle oberen Tests erfolgreich waren, wenden Sie sich bitte an studierendenkarte@fau.de.

Achtung: Wenn Sie erstmalig an der FAU eingeschrieben sind und das Semester noch nicht begonnen hat, erhalten Sie Ihre Karte erst kurz vor Beginn des Semesters (1.4. bzw. 1.10.) zugeschickt.

Für Bedienstete (Blaue FAUcard):

1. Sie müssen einer der Gruppen angehören, die eine Bediensteten-FAUcard erhalten kann (s. www.card.fau.de/bedienstetenkarte/ausgabe.shtml).
2. Sie müssen Ihre IdM-Kennung aktiviert haben.
3. Sie müssen Ihre Daten zum Druck freigegeben haben.

Alle drei Punkte können Sie selbst überprüfen. Gehen Sie dazu wie folgt vor:
1. Loggen Sie sich unter www.idm.uni-erlangen.de ein.
2. Klicken Sie im linken Menü auf "Dienstleistungen". Wenn Sie hier einen Eintrag "Bediensteten-Chipkartenkonto" sehen können, klicken Sie bitte auf die Benutzerkennung vor dem Eintrag.
3. Wenn Ihre Daten noch nicht für den Druck freigegeben sind, sehen Sie einen aufklappbaren Bereich "Daten zum Druck freigeben". Ist dieser Bereich für Sie nicht sichtbar, dann ist die Freigabe bereits erfolgt.
Falls die Tests nicht erfolgreich waren, wenden Sie sich bitte an bedienstetenkarte@fau.de.

Für weitere an der FAU tätige Personen und Gäste der FAU (Grüne FAUcard):

1. Sie müssen einer der Gruppen angehören, die eine grüne FAUcard erhalten kann (s. www.card.fau.de/gaestekarte/ausgabe.shtml).
2. Sie müssen Ihre IdM-Kennung aktiviert haben.
3. Sie müssen Ihre Daten zum Druck freigegeben haben.

Alle drei Punkte können Sie selbst überprüfen. Gehen Sie dazu wie folgt vor:
1. Loggen Sie sich unter www.idm.uni-erlangen.de ein.
2. Klicken Sie im linken Menü auf "Dienstleistungen". Wenn Sie hier einen Eintrag "Gaeste-Chipkartenkonto" sehen können, klicken Sie bitte auf die Benutzerkennung vor dem Eintrag.
3. Wenn Ihre Daten noch nicht für den Druck freigegeben sind, sehen Sie einen aufklappbaren Bereich "Daten zum Druck freigeben". Ist dieser Bereich für Sie nicht sichtbar, dann ist die Freigabe bereits erfolgt.
Falls die Tests nicht erfolgreich waren, wenden Sie sich bitte an gaestekarte@fau.de.

Wie kann ich feststellen, ob meine FAUcard schon gedruckt ist?

Um den aktuellen Status Ihrer FAUcard einzusehen gehen Sie bitte wie folgt vor:

1. Loggen Sie sich unter www.idm.uni-erlangen.de ein.
2. Klicken Sie im linken Menü auf "Dienstleistungen".
3. Schauen Sie sich den Status der Dienstleistung "Chipkarte" an:
- Fehlt hier der Eintrag Chipkarte, dann wenden Sie sich bitte an card@fau.de.
- Der Status "Wartend" bedeutet, dass die Daten zur Produktion der Chipkarte zur Verfügung stehen und Ihre Karte bald gedruckt wird. (Falls es sich um eine Ersatzkarte handelt, beachten Sie bitte, was Sie ggf. noch für die Produktion der Karte tun müssen).
- Der Status "Aktiv" bedeutet, dass die Karte bereits gedruckt ist. Sie haben sie entweder bereits erhalten oder erhalten sie in Kürze.
4. Wenn Sie auf die Benutzerkennung vor dem Eintrag "Chipkarte" klicken, können Sie unter "mehr Informationen" das genaue Druckdatum erfahren.

Wie kann ich die Daten meiner FAUcard zum Druck freigeben?

Wenn Sie eine Ersatzkarte für Studierende beantragt haben oder wenn es um Ihre Bedienstetenkarte geht, müssen Sie die Daten Ihrer FAUcard zum Druck freigeben, bevor die Karte gedruckt werden kann. Nur bei der Erstausgabe einer FAUcard für Studierende ist dies nicht notwendig.

Gehen Sie dazu wie folgt vor:

1. Loggen Sie sich unter www.idm.uni-erlangen.de ein.
2. Klicken Sie im linken Menü auf "Dienstleistungen" und suchen Sie nach dem Eintrag "Studierenden-Chipkartenkonto" bzw. "Bediensteten-Chipkartenkonto" bzw. "Gäste-Chipkartenkonto" das den Status "In Bearbeitung" hat.
3. Klicken Sie auf die Benutzerkennung vor dem unter 2 genannten Eintrag der Dienstleistung.
4. Sie sehen eine Vorschau der Karte und können Ihre Karte über den ausklappbaren Bereich "Daten zum Druck freigeben" endgültig zum Druck freigeben.

Wie erreiche ich die RRZE-Servicetheken?

Die RRZE-Servicetheken sind zu folgenden Zeiten für Sie geöffnet:

Erlangen Südgelände (Für Studierende und Bedienstete):
Rechenzentrum (RRZE) Martensstr. 1, Erlangen Servicetheke, 1.013
Öffnungszeiten:
Montag - Donnerstag von 09.00 - 16.00 Uhr Freitags von 09.00 - 14.00 Uhr
Tel.: 09131 85 29955
E-Mail: rrze-helpdesk@fau.de

Erlangen Innenstadt (Für Studierende und Bedienstete):
IT-Zentrum Innenstadt (IZI) Bismarckstr. 1, Erlangen C-Turm, Raum C105
Öffnungszeiten:
Montag - Donnerstag von 08.00 - 16.00 Uhr Freitags von 08.00 - 14.00 Uhr
Tel.: 09131 - 85 26134
E-Mail: rrze-izi@fau.de

Erlangen Innenstadt (Ausschließlich für Bedienstete der Universitätsverwaltung):
IT-BetreuungsZentrum Halbmondstraße (IZH) Halbmondstraße 6-8, Erlangen, Raum 2.043
Öffnungszeiten:
Mo-Do von 7:00 bis 12:00 Uhr sowie von 13:00 bis 16:00 Uhr
Fr von      7:00 bis 12:30 Uhr
Tel.: 09131 - 85 26270
E-Mail: rrze-izh@fau.de

Nürnberg (Für Studierende und Bedienstete):
IT-Zentrum Nürnberg (IZN) Lange Gasse 20, Nürnberg Raum 0.439
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag von 09.00-12.00 Uhr, 14.00-17.00 Uhr und 19.00-21.00 Uhr Samstags von
09.00-12.00 Uhr, 15.00-17.00 Uhr und 20.00-21.00
Tel.: 0911 - 5302 815
E-Mail: rrze-izn@fau.de

Wie bekomme ich meine FAUcard?

Wir haben für Sie die notwendigen Schritte zur Karte detailliert zusammengefasst:

Für Studierende (Gelbe FAUcard):
www.card.fau.de/studierendenkarte/ausgabe.shtml

Für Bedienstete (Blaue FAUcard):
www.card.fau.de/bedienstetenkarte/ausgabe.shtml

Für weitere an der FAU tätige Personen und Gäste der FAU (Grüne FAUcard):
www.card.fau.de/gaestekarte/ausgabe.shtml

Grundsätzlich wird Ihnen nach Erfüllung der Voraussetzungen Ihre FAUcard mit der Briefpost an Ihre Privatanschrift zugesandt.

Welche Personengruppen erhalten welche FAUcard?

Die FAUcard für Studierende erhalten ausschließlich immatrikulierte Studierende.

Die FAUcard für Bedienstete erhalten die auf der folgenden Seite aufgeführten Personengruppen:
www.card.fau.de/bedienstetenkarte/ausgabe.shtml

Die FAUcard für weitere an der FAU tätige Personen und Gäste der FAU erhalten die auf der folgenden Seite aufgeführten Personengruppen:
www.card.fau.de/gaestekarte/ausgabe.shtml

Bitte beachten Sie auch unsere Übersicht über Personengruppen und FAUcard-Kartentypen.

Für alle Funktionen der FAUcard gibt es aber auch Alternativen, die wir Ihnen unter der folgenden FAQ zusammengestellt haben:
www.card.fau.de/faqs#1273

Was ist die UB ID und wo kann ich sie finden?

Die UB ID ist die Bibliotheksnummer der Universitätsbibliothek (UB) der FAU. Die UB ID ist auf der Rückseite der FAUcard sowohl numerisch, als auch als Barcode aufgedruckt.

Was ist die FAU ID und wo kann ich sie finden?

Die FAU ID ist eine eindeutige Identifikationsnummer einer Person im Identity Management System (IdM) der FAU. Wenn eine Person eine FAUcard für Studierende und eine FAUcard für Bedienstete besitzt, ist die FAU ID auf beiden Karten gleich. Auch bei Neuausstellung einer FAUcard für die gleiche Person wird die FAU ID wieder gleich sein.

Die FAU ID ist auf der Rückseite der FAUcard aufgedruckt.

Was ist die CHIP ID und wo kann ich sie finden?

Die CHIP ID ist eine weltweit einmalige Identifikationsnummer des Chips, der in einer physikalischen Karte verbaut ist. Mit jeder neu ausgestellten FAUcard (z. B. im Fall einer Ersatzkarte) ändert sich daher die CHIP ID.

Die CHIP ID ist auf der Rückseite der FAUcard aufgedruckt.

Muss ich persönlich anwesend sein, wenn die FAUcard mit der Post zugeschickt wird?

Nein. Die FAUcard wird regulär als Brief ohne Einschreiben versandt.

Meine FAUcard wurde gestohlen oder ist verloren gegangen. Wo kann ich sie sperren lassen?

Sie können Ihre FAUcard jederzeit selbst online sperren oder durch das FAUcard-Servicebüro sperren lassen und eine Ersatzkarte beantragen. Auf den folgenden Webseiten finden Sie alle dafür nötigen Hinweise:

Für gelbe FAUcards: www.card.fau.de/studierendenkarte/sperren_und_ersatzkarte.shtml

Für blaue FAUcards: www.card.fau.de/bedienstetenkarte/sperren_und_ersatzkarte.shtml

Für grüne FAUcards: www.card.fau.de/gaestekarte/sperren_und_ersatzkarte.shtml

Das Sperren der elektronischen Funktionen einer Karte können Sie noch so lange rückgängig machen, bis eine Ersatzkarte gedruckt oder zum Drucken an das Kartenmanagementsystem übergeben worden ist.

Meine FAUcard ist kaputt - wie erhalte ich eine Ersatzkarte?

Alle Informationen zum Thema Ersatzkarte haben wir auf der folgenden Seite für Sie zusammen gestellt:

Für Studierende: www.card.fau.de/studierendenkarte/sperren_und_ersatzkarte.shtml

Für Bedienstete: www.card.fau.de/bedienstetenkarte/sperren_und_ersatzkarte.shtml

Ich gehöre zu einer Personengruppe, die keine FAUcard erhält - wie kann ich die Funktionen der FAUcard nutzen?

Personen, die keine FAUcard erhalten, können die Funktionalität der FAUcard wie folgt nutzen:

- Bezahlen in den Einrichtungen des Studentenwerks (z. B. Mensa):
Sie können in den Mensen des Studentenwerks eine Gästekarte (bei Vorlegen entsprechender Nachweise) auch eine Studierenden- oder Bedienstetenkarte erwerben und damit bezahlen. Falls Sie bereits Besitzer einer alten Mensakarte sind, können Sie diese an einer "Umkodierungsstation" migrieren und dann die neue Geldbörse auf der alten Karte nutzen. Mehr Informationen zum Bezahlsystem des Studentenwerks finden Sie hier: http://www.studentenwerk.uni-erlangen.de/verpflegung/de/kartensystem.shtml

- Privates Kopieren:
Die Gästekarte des Studentenwerks kann auch für das private Kopieren in der FAU verwendet werden. Auch "migrierte" alte Mensakarten können auf diese Weise genutzt werden.

- Dienstliches Kopieren:
Dienstliche Kopierkarten erhalten Einrichtungen der FAU beim Referat H3.

- Nutzung der Universitätsbibliothek:
Die Universitätsbibliothek gibt weiterhin sog. "Stadtbenutzer"-Ausweise aus. Bei Vorliegen entsprechender Nachweise ist auch eine manuelle Vergabe zusätzlicher Berechtigungen (für Bedienstete bzw. diesen gleich gestellte) u. U. möglich. Details dazu erfahren Sie in der Universitätsbibliothek. Bei weiteren Fragen zur Bibliotheksfunktion Ihrer FAUcard wenden Sie sich bitte an den Infodesk der Universitätsbibliothek: http://www.ub.uni-erlangen.de/infodesk/

- Parkberechtigungen:
Parkberechtigungen für Erlangen können beim Referat H3 beantragt werden, für Nürnberg ist die Fachbereichsverwaltung zuständig.
 
- Elektronische Zutrittskontrolle (SIPORT)
Falls Sie Fragen zur Elektronischen Zutrittskontrolle haben, wenden Sie sich bitte jeweils zunächst an den/die Verwalter/-in der Schließanlage, für die Sie die Funktionen der elektronischen Zutrittskontrolle benötigen. Angaben über die jeweils zuständigen Personen erhalten Sie bei Bedarf vom Referat G3 - Elektrotechnik der ZUV unter der nachstehenden E-Mailadresse SIPORT@FAU.DE.

Bekomme ich jedes Semester eine neue Karte?

Nein. Die FAUcard besitzt einen wiederbeschreibbaren Teil, so dass der Gültigkeitszeitraum  neu aufgedruckt werden kann. Dies geschieht in den  Validierungsstationen.

Nach oben

Fragen rund um die Bibliotheksfunktion der FAUcard

Wie kann ich meinen Bibliotheksausweis für die Nutzung freischalten?

Auf Ihrer FAUcard ist bereits ein Bibliothekscode aufgebracht. Um den Ausweis zur Ausleihe in der Bibliothek nutzen zu können müssen Sie einmalig die „Allgemeine Benutzungsordnung der Bayerischen Staatlichen Bibliotheken (ABOB)“ online akzeptieren.

Gehen Sie dazu wie folgt vor:
1. Loggen Sie sich auf der Seite www.idm.uni-erlangen.de ein.
2. Klicken Sie in der oberen Menüleiste auf "Anfragen/Aufgaben"
3. Klicken Sie unten auf den Menüpunkt "Bibliothekszugang freischalten" und folgen Sie den Hinweisen.

Danach überprüfen Sie bitte, ob alles funktioniert hat:
1. Klicken Sie in der oberen Menüleiste auf "Self Service"
2. Klicken Sie im linken Menü auf "Dienstleistungen"
3. Überprüfen Sie, ob der Status der Dienstleistung "Bibliothek" auf "Aktiviert" steht. Wenn dies der Fall ist, ist alles in Ordnung. Andernfalls überprüfen Sie bitte, ob Sie die Freischaltung (siehe oben) tatsächlich abgeschlossen haben.

Bitte beachten Sie, dass Ihre FAUcard erst ab dem nächsten Werktag (in Einzelfällen erst am übernächsten Werktag) für die Bibliothek freigeschaltet ist.

Wer ist mein Ansprechpartner bei Fragen zur Bibliotheksfunktion?

Bei Fragen zur Bibliotheksfunktion Ihrer FAUcard wenden Sie sich bitte an den Infodesk der Universitätsbibliothek.

Brauche ich noch einen separaten Bibliotheksausweis, wenn ich eine FAUcard habe?

Nein. Mit einer personalisierten FAUcard, auf deren Rückseite ein Barcode aufgedruckt ist benötigen Sie keinen separaten Bibliotheksausweis mehr.

Nach oben

Fragen rund um die Bezahlfunktion der FAUcard

Wo kann ich meine alte Kopierkarte zurück geben, um mein Pfand und mein Restguthaben zu erhalten?

Vom 1.10.2011 bis zum 31.03.2012 war die postalische Kartenrücknahme möglich. Diese ist nun abgeschlossen. Ggfs. noch vorhandene Kopierkarten werden seitens der Firma Ricoh nicht mehr zurück genommen.

Wo kann ich alte Mensakarten zurück geben und mir Restguthaben und Pfand auszahlen lassen?

Eine Rückgabe der alten ("gelben", "weißen" oder "grünen") Mensakarten ist möglich an folgenden Standorten des Studentenwerks:
 
In Erlangen:
- Mensa im Studentenhaus am Langemarckplatz 4 (Kasse im Foyer, Mo-Fr 11.00 -
13.30 Uhr)
- Cafebar in der Südmensa, Erwin-Rommel-Straße 60 (Mo-Fr 10.00 - 16.00 Uhr)
Achtung: Hier ist keine Barauszahlung möglich, sondern nur die Umbuchung auf eine andere Karte (eine FAUcard oder eine andere vom Studentenwerk herausgegebene Karte mit der Geldbörse des Studentenwerks).
 
In Nürnberg:
- Studentenhaus Mensa Insel Schütt, Andreij-Sacharow-Platz 1 (Kasse, Zimmer 1313, Mo-Fr 11.30 - 13.30 Uhr)
- Cafebar in der Regensburger Str. 60 (Mo-Fr 7.00 - 14.00 Uhr) Achtung: Hier ist keine Barauszahlung möglich, sondern nur die Umbuchung auf eine andere Karte (eine FAUcard oder eine andere vom Studentenwerk herausgegebene Karte mit der Geldbörse des Studentenwerks).

Ich habe eine Ersatzkarte bekommen. Auf der Ersatzkarte ist aber nicht das Restguthaben meiner alten Karte vorhanden. Wie kann ich ein Restguthaben auf eine Ersatzkarte übertragen lassen?

Ihr Restguthaben wird automatisch 5 Wochen nach Erstellung Ihrer Ersatzkarte im System zum Aufbuchen auf Ihre neue Karte bereit gestellt. Das heißt: Nach fünf Wochen können Sie an einen beliebigen Geldaufwerter des Studentenwerks gehen. Nach Einstecken Ihrer Karte wird Ihnen Ihr altes Kartenguthaben gutgeschrieben.

Sollte Sie das Restguthaben 5 Wochen nach Ausstellung Ihrer Ersatzkarte nicht an einem Geldaufwerter aufgebuchen können, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Studentenwerks - die FAU hat keinen Zugang zu Ihrer Geldbörse. Mehr Informationen zum Bezahlsystem des Studentenwerks finden Sie hier.

Wie kann ich die Geldbörsennummer meiner Karte feststellen?

1. Loggen Sie sich unter www.idm.uni-erlangen.de ein.
2. Klicken Sie auf "Dienstleistungen" und klicken Sie auf die Nummer Ihrer als "Aktiv" gekennzeichneten Chipkarte.
3. Klicken Sie auf "mehr Informationen".
4. Notieren Sie sich den Wert, der hinter dem Feld "Geldbörsennummer" steht.

Die Geldbörsennummer benötigen Sie beispielsweise, wenn Sie Fragen zur Funktion Ihrer Geldbörse an das Studentenwerk haben, da das Studentenwerk aus Gründen des Datenschutzes von Ihrer Karte oder Ihrem Namen nicht auf die Geldbörsennummer schließen kann.

Wer ist mein Ansprechpartner bei Fragen zur Bezahlfunktion?

Weitere Informationen zu den Bezahlfunktionen der FAUcard im Bereich der Mensen etc. finden Sie auf den diesbezüglichen Seiten des Studentenwerks Erlangen-Nürnberg.

Meine dienstliche Kopierkarte ist gesperrt - was kann ich tun?

Achtung: Dienstliche Kopierkarten sind immer unpersonalisiert, enthalten also weder Name noch Bild. Der unten beschriebene Hinweis hilft Ihnen nur weiter, wenn es sich bei Ihrer Karte um eine dienstliche Kopierkarte handelt:

Ihre Karte wurde offensichtlich wegen dreimaliger Falscheingabe der PIN gesperrt.
Bitte wenden Sie sich an das Referat H3. Dort kann Ihre dienstliche Kopierkarte wieder entsperrt werden.

Ich habe eine Ersatzkarte erhalten. Bei der Nutzung der Zahlungsfunktion erhalte ich die Fehlermeldung "Karte ist gesperrt". Was soll ich tun?

Ihre Karte ist nicht defekt. Es ist aber offensichtlich etwas bei der Freischaltung Ihrer Geldbörse schief gelaufen. Bitte gehen Sie wie folgt vor:
1. Stecken Sie Ihre Karte in einen beliebigen Geldaufwerter des Studentenwerks. Meist löst dies das Problem bereits. Falls nicht:
2. Ermitteln Sie Ihre Geldbörsennummer, wie weiter oben, (also hier), beschrieben.
3. Wenden Sie sich unter Angabe der Geldbörsennummer an das Studentenwerk unter der E-Mail-Adresse info@stw.uni-erlangen.de. Dort kann der Fehler in der Regel behoben werden, obwohl er nicht durch das Studentenwerk verursacht wurde.

Ich erhalte die Fehlermeldung "Karte ist gesperrt", wenn ich die Geldbörsenfunktion der Karte nutzen möchte.

Bitte unternehmen Sie die folgenden Schritte:

1. Loggen Sie sich unter www.idm.uni-erlangen.de ein.
2. Klicken Sie im linken Menü auf "Dienstleistungen".
3. Suchen Sie nach dem Eintrag "Chipkarte"
3a) wenn sich hier kein Eintrag "Chipkarte" finden lässt, neben dem "Aktiviert" steht, dann wurde Ihre Karte insgesamt gesperrt. Wenn Ihr Beschäftigungsverhältnis bzw. Ihr Studium weiterhin besteht, wenden Sie sich bitte an card@fau.de zur weiteren Klärung.
3b) wenn Sie einen Eintrag "Chipkarte" finden können, neben dem "Aktiviert" steht, dann ist die Karte als solche nicht gesperrt, sondern nur Ihre Geldbörse. Stecken Sie Ihre Karte daher zunächst in einen der Geldaufwerter des Studentenwerks. Wenn die Karte danach immer noch die gleiche Fehlermeldung ausgibt wenden Sie sich bitte unter Angabe Ihrer Geldbörsennummer an das Studentenwerk: info@stw.uni-erlangen.de. Wie Sie Ihre Geldbörsennummer ermitteln, ist weiter oben, (also hier), beschrieben.

Nach oben

Fragen rund um die Schließfunktion der FAUcard

Wer ist mein Ansprechpartner bei Fragen zur elektronischen Schließfunktion?

Falls Sie Fragen zur Elektronischen Zutrittskontrolle haben, wenden Sie sich bitte jeweils zunächst an den/die Verwalter/-in der Schließanlage, für die Sie die Funktionen der elektronischen Zutrittskontrolle benötigen. Angaben über die jeweils zuständigen Personen erhalten Sie bei Bedarf vom Referat G3 - Elektrotechnik der ZUV unter der nachstehenden E-Mailadresse SIPORT@FAU.DE.

Nach oben

Fragen rund um die gelbe FAUcard

Wo kann ich die Gültigkeitsdauer meiner FAUcard aktualisieren lassen?

Sobald Sie für das nächste Semester rückgemeldet sind, können Sie die aufgedruckte Gültigkeit Ihrer FAUcard durch Einstecken in einen Validierungsautomaten verlängern lassen. Die Standorte der Validierungsautomaten finden Sie hier:

http://www.zuv.fau.de/universitaet/organisation/verwaltung/zuv/card/aktualisierung.shtml

Die Gültigkeit Ihrer Geldbörse verlängern Sie, indem Sie Ihre Karte in einen beliebigen Geldaufwerter des Studentenwerks stecken. Es erscheint die Meldung "Karte wird modernisiert".

Wie kann ich nachweisen, dass ich einen bestimmten Studiengang studiere - auf der FAUcard steht der Studiengang nicht.

Im Zuge der Einführung der FAUcard wurde seitens der Studentenkanzlei beschlossen, dass Studiengang und Fachsemester nicht mehr auf dem Studierendenausweis aufzubringen sind. Dies deckt sich auch mit den Überlegungen zur Verbesserung des Datenschutzes.

Wenn Sie für einen bestimmten Zweck (z. B. Vergünstigungen für Kunststudierende bei Museumsbesuchen o. ä.) Ihren Studiengang oder Ihre Fachsemester nachweisen müssen, drucken Sie sich bitte eine Immatrikulationsbescheinigung bei mein campus aus, auf der diese Informationen enthalten sind. Auf der Immatrikulationsbescheinigung befindet sich auch ein Verifikationscode, der Dritten einen Nachweis der Gültigkeit ermöglicht.

Wie kann ich eine FAUcard mit einem aktuelleren Bild von mir erhalten?

Es kann ein neues Lichtbild
* digital per E-Mail im Format JPEG mit einer Auflösung von 138x178 Pixeln bei 100 DPI unter Angabe der Matrikelnummer an studentenkanzlei@fau.de gesendet

oder
* ein Benutzerbild im IdM-Portal hochgeladen werden. Eine bebilderte Anleitung finden Sie unter www.card.fau.de/dateien/Anleitung_Bildupload_Studierende.pdf

oder
* mit einem Smartphone abfotografieren und per E-Mail an studierendenkarte@fau.de senden

Nach Einpflegen des neuen Bildes in die Software der Studierendenverwaltung können Sie die kostenpflichtige Ausstellung einer Ersatzkarte beantragen (s.www.card.fau.de/studierendenkarte/sperren_und_ersatzkarte.shtml).


Wer ist mein Ansprechpartner bei Fragen zur Ausweisfunktion?

Bitte wenden Sie sich an das FAUcard-Servicebüro.

Mein Name hat sich geändert und ich brauche eine neue FAUcard. Was muss ich tun?

Zunächst müssen Sie sich mit der Studentenkanzlei in Verbindung setzen, damit in der Software der Studentenkanzlei Ihr neuer Name eingetragen wird.

Danach können Sie kostenfrei eine Ersatzkarte mit dem geänderten Namen beantragen. Wie das geht und was dabei zu beachten ist haben wir hier für Sie zusammen gestellt:

www.card.fau.de/studierendenkarte/sperren_und_ersatzkarte.shtml

Ich bin exmatrikuliert - was soll ich mit meiner FAUcard tun?

Die FAUcard ist Eigentum der FAU. Bitte senden Sie Ihre FAUcard nach Erhalt Ihrer Exmatrikulationsbescheinigung an das FAUcard-Servicebüro zurück oder geben Sie diese dort ab. Bitte beachten Sie: Ein eventuell noch vorhandenes Kartenguthaben kann nur durch das Studentenwerk Erlangen-Nürnberg und nur vor Rückgabe der Karte in bar ausgezahlt werden.

Ich benötige einen Studierendenausweis, habe meine FAUcard aber noch nicht zugeschickt bekommen. Was kann ich tun?

Sie können sich übergangsweise bis zum Erhalt der FAUcard mit einer über mein campus ausdruckbaren Immatrikulationsbescheinigung behelfen.
Sollte die Stelle, bei der Sie die Immatrikulationsbescheinigung vorlegen, diese aus irgend einem Grund nicht akzeptieren, können Sie sich auch in der Studentenkanzlei eine formelle Bescheinigung ausstellen lassen.

Die aufgedruckte Gültigkeitsdauer meiner FAUcard ist abgelaufen, ich bin derzeit aber nicht in Erlangen oder Nürnberg und kann die Karte nicht selbst validieren. Was soll ich tun?

Vorweg: Die Nutzung der elektronischen Funktionen Ihrer FAUcard ist weitgehend unabhängig von der
Aktualisierung der aufgedruckten Gültigkeitsdauer. Die elektronischen Funktionen Ihrer
FAUcard mit Ausnahme der Geldbörse verlängern sich automatisch mit Ihrer erfolgreichen Rückmeldung. Die Validierungsautomaten verändern den optisch lesbaren Aufdruck auf Ihrer FAUcard und verlängern die Gültigkeitsdauer Ihrer Geldbörse. Sie können die Gültigkeitsdauer Ihrer Geldbörse aber auch unabhängig davon verlängern, indem Sie Ihre Karte in einen Geldautomaten des Studentenwerks stecken.
 
Es gibt leider keine offizielle Stelle, an die Sie Ihre FAUcard einschicken können, um sie validieren zu lassen. Dies müssen Sie - sofern Sie es wünschen - privat organisieren. Sie können sich aber jederzeit online Ihre derzeit gültige Immatrikulationsbescheinigung über mein campus ausdrucken und diese als Studierendenausweis nutzen, bis Sie die Validierung zu einem späteren Zeitpunkt selbst durchführen können.

Die Validierung Ihrer Karte ist jederzeit (auch mit mehreren Semestern Pause) möglich. Es werden immer die zum Zeitpunkt der Validierung gültigen Angaben aufgedruckt.

Nach oben

Fragen rund um die blaue FAUcard

Wo kann ich die Gültigkeitsdauer meiner FAUcard aktualisieren lassen?

Sobald im Personalverwaltungssystem der FAU ein neues Beschäftigungsenddatum für Sie eingetragen wurde, können Sie die aufgedruckte Gültigkeit Ihrer FAUcard durch Einführen in einen Validierungsautomaten verlängern lassen. Die Standorte der Validierungsautomaten finden Sie hier:

http://www.zuv.fau.de/universitaet/organisation/verwaltung/zuv/card/aktualisierung.shtml

Die Gültigkeit Ihrer Geldbörse verlängern Sie, indem Sie Ihre Karte in einen beliebigen Geldaufwerter des Studentenwerks stecken. Es erscheint die Meldung "Karte wird modernisiert".

Wie kann ich meine FAUcard zu einem Bedienstetenausweis machen?

Sie bestimmen selbst, ob Sie Ihre FAUcard als Betriebsausweis nutzen möchten oder nicht. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

1. Loggen Sie sich unter www.idm.uni-erlangen.de ein.
2. Klicken Sie im linken Menü auf "Dienstleistungen".
3. Klicken Sie auf die Benutzerkennung vor der Dienstleistung "Bediensteten-Chipkartenkonto".
4. Klicken Sie auf den aufklappbaren Bereich "Funktion als Bedienstetenausweis". Hier können Sie auswählen (und jederzeit ändern), ob Ihre Karte mit den Betriebsausweisdaten bedruckt soll oder ob diese von der Karte wieder gelöscht werden sollen.

Wirksam wird die dort gewählte Einstellung, wenn Sie Ihre FAUcard in einen sog. "Validierungsautomaten" einstecken. Der wiederbeschreibbare Streifen auf der Vorderseite der Karte wird dann mit dem derzeit für Sie gütigen Ablaufdatum Ihrer Beschäftigung an der FAU bedruckt. Bei unbefristet Beschäftigten wird eine Gültigkeitsdauer von 5 Jahren aufgedruckt.

Sie können die Aktualisierung des Gültigkeitsaufdrucks jederzeit wiederholen, um so die aufgedruckte Gültigkeitsdauer zu verlängern.

Die Standorte der Validierungsstationen finden Sie hier:
http://www.zuv.fau.de/universitaet/organisation/verwaltung/zuv/card/aktualisierung.shtml

Wenn Sie die Funktionalität des Betriebsausweises nicht mehr nutzen möchten, wählen Sie - wie oben beschrieben - die Funktionalität online ab und stecken Sie Ihre FAUcard erneut in einen Validierungsautomaten. Der wiederbeschreibbare Teil wird dann gelöscht.

Wie kann ich eine FAUcard mit einem aktuelleren Bild von mir erhalten?

1. Loggen Sie sich unter www.idm.uni-erlangen.de ein.
2. Klicken Sie im linken Menü auf "Dienstleistungen".
3. Klicken Sie auf die Benutzerkennung vor der Dienstleistung "Bediensteten-Chipkartenkonto".
4. Klicken Sie auf den aufklappbaren Bereich "Daten ändern". Hier können Sie ein Bild hochladen, zuschneiden und sich eine Vorschau Ihrer Karte anzeigen lassen.
5. Klicken Sie auf den aufklappbaren Bereich "Daten zum Druck freigeben" und geben Sie Ihre Karte zum Druck frei.

Falls Sie bereits eine Bedienstetenkarte haben und eine neue Karte mit einem aktualisierten Bild erstellen lassen möchten, müssen Sie zunächst einen kostenpflichtigen Antrag auf eine Ersatzkarte stellen:
www.card.fau.de/bedienstetenkarte/sperren_und_ersatzkarte.shtml

Erst danach steht Ihnen der o. g. Weg (wieder) zur Verfügung.

 

Wer ist mein Ansprechpartner bei Fragen zur Bedienstetenausweisfunktion?

Bitte wenden Sie sich an das FAUcard-Servicebüro.

Welche Bilder darf ich auf meine FAUcard für Bedienstete aufdrucken lassen?

Sie können selbst entscheiden, ob Sie ein Bild auf Ihrer FAUcard aufbringen lassen möchten oder nicht. Wenn Sie ein Bild auf Ihre FAUcard aufdrucken lassen möchten, dann beachten Sie bitte die folgenden Richtlinien:

- Es muss sich um ein Foto (kein gezeichnetes Bild o. ä.) handeln
- Sie müssen auf dem Bild gut erkennbar sein

Karten mit Bildern die offensichtlich nicht diesen Kriterien entsprechen werden nicht ausgeliefert. Sie müssen in diesem Fall einen kostenpflichtigen Ersatzkartenantrag stellen.

Mein Name hat sich geändert und ich brauche eine neue FAUcard. Was muss ich tun?

Zunächst müssen Sie sich mit dem für Sie zuständigen Personalsachbearbeiter/der Personalsachbearbeiterin in der Personalabteilung der ZUV in Verbindung setzen, damit im Personalverwaltungssystem der FAU Ihr neuer Name eingetragen wird.

Danach können Sie kostenfrei eine Ersatzkarte mit dem geänderten Namen beantragen. Wie das geht und was dabei zu beachten ist, haben wir hier für Sie zusammengestellt:

www.card.fau.de/bedienstetenkarte/sperren_und_ersatzkarte.shtml

Kann ich eine Schutzhülle für meine dienstliche FAUcard erhalten?

Für Studierendenkarten können keine Schutzhüllen ausgegeben werden. Auch bei Bedienstetenkarten geht die FAU davon aus, dass grundsätzlich Schutzhüllen nicht benötigt werden. Ausnahmen gibt es

a) bei Bediensteten die Arbeitskleidung tragen, die eine Aufbewahrung der FAUcard in der Kleidung tatsächlich ausschließt
oder
b) bei Bediensteten die die Karte zwar in der Kleidung tragen, die Karte dort aber aufgrund der auszuübenden Tätigkeiten bspw. bruchgefährdet ist.

In diesen Ausnahmefällen können persönlich (nicht via Hauspost und nicht für Kollegen) Schutzhüllen im FAUcard-Servicebüro abgeholt werden.

Ich möchte die auf meiner FAUcard aufgedruckten akademischen Grade und/oder Titel ändern lassen. Was muss ich tun?

Gehen Sie zur Angabe und/oder Änderung Ihrer akademischen Grade und/oder Titel bitte wie folgt vor:

1. Loggen Sie sich unter www.idm.uni-erlangen.de ein.
2. Klicken Sie im linken Menü auf "Dienstleistungen".
3. Klicken Sie auf die Benutzerkennung vor der Dienstleistung "Bediensteten-Chipkartenkonto".
4. Klicken Sie auf den aufklappbaren Bereich "Daten ändern". Hier können Sie Ihre akademischen Grade und/oder Titel mit einer Maximallänge von insgesamt 28 Zeichen eingeben und sich eine Vorschau Ihrer Karte anzeigen lassen.
5. Klicken Sie auf den aufklappbaren Bereich "Daten zum Druck freigeben" und geben Sie Ihre Karte zum Druck frei.

Falls Sie bereits eine Bedienstetenkarte haben und eine neue Karte mit einem aktualisierten Grad und/oder Titel erstellen lassen möchten, müssen Sie zunächst einen kostenpflichtigen Antrag auf eine Ersatzkarte stellen:
www.card.fau.de/bedienstetenkarte/sperren_und_ersatzkarte.shtml

Erst danach steht Ihnen der o. g. Weg (wieder) zur Verfügung.

Ich bin in der Graduiertenschule registriert und gleichzeitig voll immatrikulierter Studierender - warum habe ich die Möglichkeit, auch eine Bedienstetenkarte zu erhalten?

Promovierende sind laut Grundordnung der FAU zu behandeln wie Teilzeitbedienstete. Daher können Sie auch eine Bedienstetenkarte erhalten und sich so als Bediensteter der FAU ausweisen, sofern Sie dies wünschen.

Ihre Studierendenkarte ist weiterhin gültig, solange Sie immatrikuliert sind - den Gültigkeitsaufdruck verlängern Sie einfach an einer der Validierungsstationen:
http://www.zuv.fau.de/universitaet/organisation/verwaltung/zuv/card/aktualisierung.shtml

Beide Karten haben den gleichen Bibliothekscode. Beim Bezahlen in der Mensa empfiehlt sich die Nutzung der Studierendenkarte, da das Essen für Studierende subventioniert ist.

Nach oben

Fragen rund um die grüne FAUcard

Wo kann ich die Gültigkeitsdauer meiner FAUcard aktualisieren lassen?

Sobald im IdM die Verlängerung Ihrer Gültigkeitsdauer (z. B. durch eine Vertragsverlängerung oder eine Erneuerung Ihres Antrags an einer der Service-Theken des RRZE) ein neues Gültigkeitsenddatum für Sie eingetragen wurde, können Sie die aufgedruckte Gültigkeit Ihrer FAUcard durch Einführen in einen Validierungsautomaten verlängern lassen. Die Standorte der Validierungsautomaten finden Sie hier:

http://www.zuv.fau.de/universitaet/organisation/verwaltung/zuv/card/aktualisierung.shtml

Die Gültigkeit Ihrer Geldbörse verlängern Sie, indem Sie Ihre Karte in einen beliebigen Geldaufwerter des Studentenwerks stecken. Es erscheint die Meldung "Karte wird modernisiert".

Wie kann ich eine FAUcard mit einem aktuelleren Bild von mir erhalten?

1. Loggen Sie sich unter www.idm.uni-erlangen.de ein.
2. Klicken Sie im linken Menü auf "Dienstleistungen".
3. Klicken Sie auf die Benutzerkennung vor der Dienstleistung "Gäste-Chipkartenkonto".
4. Klicken Sie auf den aufklappbaren Bereich "Daten ändern". Hier können Sie ein Bild hochladen, zuschneiden und sich eine Vorschau Ihrer Karte anzeigen lassen.
5. Klicken Sie auf den aufklappbaren Bereich "Daten zum Druck freigeben" und geben Sie Ihre Karte zum Druck frei.

Falls Sie bereits eine Bedienstetenkarte haben und eine neue Karte mit einem aktualisierten Bild erstellen lassen möchten, müssen Sie zunächst einen kostenpflichtigen Antrag auf eine Ersatzkarte stellen:
www.card.fau.de/gaestekarte/sperren_und_ersatzkarte.shtml

Erst danach steht Ihnen der o. g. Weg (wieder) zur Verfügung.

Wie kann ich anpassen lassen, was auf dem wiederbeschreibbaren Streifen meiner grünen FAUcard steht?

Wenn Sie Inhaber einer grünen FAUcard sind und diese aus mehreren Gründen (s. www.card.fau.de/gaestekarte/ausgabe.shtml) erhalten würden, haben Sie die Wahl, welchen TRW-Aufdruck Sie aufdrucken lassen möchten. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

1. Loggen Sie sich unter www.idm.uni-erlangen.de ein.
2. Klicken Sie im linken Menü auf "Dienstleistungen".
3. Klicken Sie auf die Benutzerkennung vor der Dienstleistung "Gäste-Chipkartenkonto".
4. Klicken Sie auf den aufklappbaren Bereich "Auswahl des Aufdrucks Ihrer FAUcard". Hier sehen Sie, zwischen welchen Aufdrucken Sie wählen können. Klicken Sie anschließend auf "Speichern".
5. Stecken Sie Ihre Karte in einen der Validierungsautomaten der FAU, um den Aufdruck zu aktualisieren. Die Standorte der Validierungsautomaten finden Sie hier: http://www.zuv.fau.de/universitaet/organisation/verwaltung/zuv/card/aktualisierung.shtml

Wer ist mein Ansprechpartner bei Fragen zur FAUcard für weitere an der FAU tätige Personen und Gäste der FAU?

Bitte wenden Sie sich an das FAUcard-Servicebüro.

Welche Bilder darf ich auf meine FAUcard aufdrucken lassen?

Sie können selbst entscheiden, ob Sie ein Bild auf Ihrer FAUcard aufbringen lassen möchten oder nicht. Wenn Sie ein Bild auf Ihre FAUcard aufdrucken lassen möchten, dann beachten Sie bitte die folgenden Richtlinien:

- Es muss sich um ein Foto (kein gezeichnetes Bild o. ä.) handeln
- Sie müssen auf dem Bild gut erkennbar sein

Karten mit Bildern die offensichtlich nicht diesen Kriterien entsprechen werden nicht ausgeliefert. Sie müssen in diesem Fall einen kostenpflichtigen Ersatzkartenantrag stellen.

Mein Name hat sich geändert und ich brauche eine neue FAUcard. Was muss ich tun?

Wenn Sie zu einer der folgenden Personengruppen gehören, müssen Sie sich mit dem für Sie zuständigen Personalsachbearbeiter/der Personalsachbearbeiterin in der Personalabteilung der ZUV in Verbindung setzen, damit im Personalverwaltungssystem der FAU Ihr neuer Name eingetragen wird.
  • Entpflichtete/i. R. befindliche Professorinnen und Professoren
  • Außerplanmäßige Professorinnen und Professoren
  • Privatdozentinnen und -dozenten
  • Honorarprofessorinnen und -professoren
  • Lehrbeauftragte
Wenn Sie zu einer der folgenden Personengruppen gehören, lassen Sie bitte an einer der Service-Theken des RRZE Ihren Namen im IdM ändern.
  • Im Universitätsklinikum Erlangen tätige wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter*
  • Gastwissenschaftler/-innen*
  • Stipendiaten/-innen*
  • Gastdozenten/-innen*
  • Habilitierende*
  • Praktikanten/-innen*
  • Kooperationsstudierende*
  • Frühstudierende*
Danach können Sie kostenfrei eine Ersatzkarte mit dem geänderten Namen beantragen. Wie das geht und was dabei zu beachten ist, haben wir hier für Sie zusammengestellt:

www.card.fau.de/gaestekarte/sperren_und_ersatzkarte.shtml

Ich möchte die auf meiner FAUcard aufgedruckten akademischen Grade und/oder Titel ändern lassen. Was muss ich tun?

Gehen Sie zur Angabe und/oder Änderung Ihrer akademischen Grade und/oder Titel bitte wie folgt vor:

1. Loggen Sie sich unter www.idm.uni-erlangen.de ein.
2. Klicken Sie im linken Menü auf "Dienstleistungen".
3. Klicken Sie auf die Benutzerkennung vor der Dienstleistung "Gäste-Chipkartenkonto".
4. Klicken Sie auf den aufklappbaren Bereich "Daten ändern". Hier können Sie Ihre akademischen Grade und/oder Titel mit einer Maximallänge von insgesamt 28 Zeichen eingeben und sich eine Vorschau Ihrer Karte anzeigen lassen.
5. Klicken Sie auf den aufklappbaren Bereich "Daten zum Druck freigeben" und geben Sie Ihre Karte zum Druck frei.

Falls Sie bereits eine grüne FAUcard haben und eine neue Karte mit einem aktualisierten Grad und/oder Titel erstellen lassen möchten, müssen Sie zunächst einen kostenpflichtigen Antrag auf eine Ersatzkarte stellen:
www.card.fau.de/bedienstetenkarte/sperren_und_ersatzkarte.shtml

Erst danach steht Ihnen der o. g. Weg (wieder) zur Verfügung.

Nach oben