Luise Prell Stiftung


 

  1. Portrait
  2. Stiftungszweck
  3. Antrags- und Bewilligungsverfahren
  4. Satzung
  5. Kontakt

 

I Portrait

Mit Testament vom 5.1.2004 verfügte Frau Luise Prell, dass sie ihr Vermögen der nach ihrem Tode noch zu errichtenden rechtlich selbstständigen Luise Prell Stiftung vererben wird. Frau Prell verstarb am 17.3.2004. Dem Testament entsprechend wurde mit Wirkung vom 28.11.2005 die rechtsfähige Luise Prell Stiftung des bürgerlichen Rechts errichtet. Die Stiftung fördert und unterstützt Forschung und Lehre an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

Nach oben

II Stiftungszweck

Die Luise Prell Stiftung fördert und unterstützt Forschung und Lehre an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, insbesondere durch Auslobung eines oder auch mehrerer Preise (bis zu fünf) im Betrag von jährlich höchstens 5.000,- Euro für herausragende wissenschaftliche Abschlussarbeiten (wie Master, Diplom; nicht Bachelor).

Nach oben

III Antrags- und Bewilligungsverfahren

Antragstellung und Vergabeverfahren

Vergaberichtlinien, Antragsdeckblatt und Verwendungsnachweis

Nach oben

IV Satzung

Satzung lesen

Nach oben

V Kontakt

Bei Grundsatzangelegenheiten:

RAR Jürgen Hubert
Telefon: 09131/85-22894
E-Mail: juergen.hubert@fau.de

Bei buchungstechnischen Fragen:

VAe Angelika Haas
Telefon: 09131/85-22892
E-Mail: angelika.haas@fau.de

 

 

Nach oben